Psychotherapeutische Praxis Katrin Lange

über mich

Geboren wurde ich 1982 in Krefeld, wuchs aber recht ländlich am Niederrhein auf. Seit den frühen 2000er-Jahren lebe ich (meist) glücklich und zufrieden mit Mann und inzwischen Hund in Düsseldorf. Ich bin mittelmäßige Alpinsportlerin, gitarrenmusikbegeistert, Gartenfan, Freundin knallbunter Tätowierungen und gerne laufend oder auf dem Rad in der Natur unterwegs.

beruflicher Werdegang

2001-2007  

Psychologiestudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit Abschluss "Diplom-Psychologin"

2004-2007  

Studentische Hilfskraft am C.u.O.-Vogt-Institut für Hirnforschung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und des Forschungszentrums Jülich

2007-2009

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am LVR-Klinikum der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2007-2011  

Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin am Institut für Klinische Verhaltenstherapie am LVR-Klinikum der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2010-2011  

Psychologische Beraterin in einer kardiologischen Rehabilitationseinrichtung und einer Jugendberatungs-stelle der Arbeiterwohlfahrt sowie freie Mitarbeit in zwei psychotherapeutischen Praxen in Essen und Düsseldorf

2011  

Approbation als Psychologische Psychotherapeutin mit der Fachkunde „Verhaltenstherapie bei Erwachsenen" durch die Bezirksregierung Düsseldorf und Arztregistereintrag bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

2012  

Fachkunde Entspannungsverfahren (Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training)

2013   Curriculum "Schematherapie für Erwachsene" am Institut für Schematherapie Köln (IST)
2012-2014   Angestellte Psychotherapeutin in der Psychotherapiepraxis Düsseldorf
2015  

Kassenzulassung und selbständige Niederlassung in Krefeld

2017   Zusatzqualifikation für Gruppenpsychotherapie
2020   Beginn Curriculum "Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy" am IRRT-Zentrum Wiesbaden

 

fachliche Weiterbildung und Qualitätssicherung

dreijährige Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie

fortlaufende Weiterbildung in spezifischen therapeutischen Verfahren

regelmäßige selbstreflexive Einzelsupervision

Teilnahme an einer kollegialen Intervisionsgruppe

Tätigkeitsschwerpunkte

Angststörungen
Anpassungsstörungen nach lebensverändernden Ereignissen
Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) und Traumafolgestörungen
depressive Erkrankungen
Essstörungen
Persönlichkeitsstörungen
Zwangsstörungen

Mitgliedschaften

Psychotherapeutenkamer NRW (PTK-NRW)
Bund Deutscher Psychologen (BDP)
Verband Psychologischer Psychotherapeuten (VPP)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapeutische Praxis Lange